Prozessmedien-Recycling

auf dem Stand der Zeit

UC 1

Leistungsmerkmale

Arbeitsbehälter ca. 500 l/h
Spültank ca. 50 l/h

 

Vorteile

  • Standzeitverlängerung der Waschbehälter bei Teilereinigungsanlagen
  • Trennung von Feinstpartikeln, Emulsionen und Ölen aus sämtlichen wässrigen Flüssigkeiten
  • Standzeitverlängerung bei Vorbehandlungsanlagen
  • Ausführungen für manuellen/automatischen Betrieb

Optionen

  • Automatische Membranreinigung für Ultrafiltration UC 1
  • Sicherheitsauffangwanne für Ultrafiltration UC 1
Artikelnummer 100512
Maße und Gewicht
Leergewicht 650 kg
Länge 1.700 mm
Breite 1.350 mm
Höhe 2.150 mm
Leistung
Durchsatz 50 - 300 l/h
Elektrik
3 Phasen, N und PE 50 Hz
Elektrischer Anschluss 8/16 kW/A
Weitere Werte
Medienberührte Teile in Edelstahl Nein
Saughöhe 2 m
Temperatur max. 65 °C
pH-Wert 4-13 pH
Größe: 514.12 kB | Zuletzt geändert: 20.01.2020

Siehe auch

Unter Emulsion versteht man eine Mischung aus zwei, normalerweise nicht Mischbaren Flüssigkeiten, wie zum Beispiel Öl und Wasser. In der Metallverarbeitung sind Emulsionen unabdingbar. Ihre Wirkung wird durch Bakterien und Fremdöle jedoch sukzessive vermindert. MKR bietet Ihnen in die Produktion integrierbare Filtrier- und Reinigungssysteme an. Damit lassen sich die Standzeiten von Emulsionen und weiteren Prozessmedien wie auch von Werkzeugen erheblich verlängern.

Öl

Im betrieblichen Alltag ist Öl unverzichtbar. Feinstpartikel und andere Verunreinigungen schmälern jedoch die Schmierwirkung von Öl. Problemlösungen und Geräte von MKR ermöglichen die Wiederaufbereitung von Prozessölen aller Art vor Ort.
Mithilfe von Ultrafiltration lassen sich molekulare Substanzen und kleinste Partikel aus einem Medium, wie zum Beispiel aus einer Emulsion, abtrennen und konzentrieren. Die Ultrafiltration kommt dabei völlig ohne Chemikalien aus und erfolgt rein mechanisch. Diese Art der Filterung kann durch keinen üblichen Filter geleistet werden, sondern nur durch Ultrafiltration und unsere MKR Ultrafiltrationsanlagen.