Kühlschmierstoff-
und Waschbadpflege
in Perfektion

mehr

Module für Verdampferanlagen

Dank unserer flexiblen Beutelfilterstationen, dem Beutelfilter und dem Doppelbeutelfilter mit Tropfwanne ist es möglich die Verdampferanlagen vor Schlamm und sonstigen Verschmutzungen zu schützen. Außerdem spart man sich durch den Einsatz der Beutelfilterstationen teure Reinigungschemikalien, der Reinigungsaufwand verringert sich und auch der Wärmetauscher bleibt sauber. Dadruch, dass die Verdampferanlagen weniger verschlammt werden verringert sich natürlich aus der Energiebedarf während des Verdampfungsprozesses. Das Wasser wird durch die Beutelfilterstationen auch höher konzentriert. Je weniger Konzentrat entsteht, desto geringer sind demnach auch die Entsorgungskosten. Außerdem sind die Beutelfilterstationen mit einer zweistufigen Beladungsmeldung ausgerüstet, sodass die Filter rechtzeitig ausgetauscht werden können.    
Das Design und die herausragende Technik unserer Bandfilterstationen wurde durch jahrelanges Know How im Bereich Filtration und Vorfiltration beeinflusst. Die Filterstationen bestehen aus einer Kombination aus Vorlagetank und passgenauer Filter- und Separationstechnik. Egal ob sie ihr Prozesswasser von Öl, Schlamm oder Kleinstpartikel befreien möchten, unsere Bandfilterstationen sind optimal auf Ihre Bedürfnisse anpassbar und helfen Ihnen die Effizienz Ihrer Verdampferanlage deutlich zu erhöhen. Durch unterschiedliches Filtervlies lässt sich die Filterfeinheit variabel gestalten.
Neben unseren mobilen Fremdölabscheidern gibt es die Möglichkeit auch eine stationäre Einheit an eine Verdampferanlage anzuschließen. Das Prinzip ist bei der stationären Einheit dasselbe. Alle Arten von Fremdölen, seien es Schmieröle, Hydrauliköle oder Bettbahnöle werden schon vor der Verdampferanlage bis zu 95% abgeschieden. Die Fremdölabscheidung erfolgt nach dem sogenannten Koaleszenzprinzip. Dabei werden aufschwimmende Fremdöle durch Schwimmer von der Oberfläche abgezogen und schonend einem Zwischenbehälter zugeführt. Ein spezielles Koaleszenzpaket im Fremdölabscheider entfernt die Öltropfen aus der Emulsion, die in alter Frische nun zur Verfügung steht. So erhält die Verdampferanlage kontinuierlich gute Abwasser zur Aufbereitung und kann dadurch noch effektiver arbeiten. Das mühsame Aufbohren von Rohrbündelwärmetauschern, wie es bei Vakuumverdampfern üblich ist, gehört damit der Vergangenheit an.
Passgenau für die jeweilige Aufgabe haben wir verschiedene Module zur Fluidförderung für Ihre Verdampferanlage zur Auswahl. Sie sind einsetzbar für die regulierung des Drucks in der Anlage, können die unterschiedlichsten Prozessmedien befördern, egal welchen Verschmutzungsgrad das Medium aufweist. Auch die Taktzeit und Schaltzeit kann mithilfe unserer Module zur Fluidförderung gesteuert werden. Die Pumpmodule sind standardisiert und lassen sich durch passende Schnittstellen in die Verrohrung oder in die Software einbauen. Außerdem kann das Modul auch jederzeit ausgetauscht werden, wenn sich die Anforderung ändert.
Im Produktionsprozess, z.B. im internen Kreislauf einer Lackier- oder Schleifanlage müssen kontinuierlich gewisse Qualitätsmerkmale wie zum Beispiel der pH-Wert, die Trübung, die Leitfähigkeit oder der Durchfluss der Prozessmedien geprüft werden. Dank der Fluidmodule für unsere Verdampferanlagen können Warnmeldungen gesendet werden, Änderungen am Prozess vorgenommen werden oder bestimmte Ventile gesteuert werden. Die Fluidmodule dienen damit der permanenten Qualitätsüberwachung und der Automation des Prozesses. Dadurch wird der Zero Liquid Discharge garantiert. Das bedeutet, das im gesamten Kreislauf kein Wasser verloren geht, alle Prozessmedien werden aufbereitet, das Wasser wird zu 100 % wiederverwendet. 
Falls die Prozessmedien nach dem Verdampfen noch nachbehandelt werden müssen, haben wir auch noch einige Module zur Fluidnachbehandlung zur Verfügung, die dem Verdampfer nachgeschaltet werden können. Damit kann zum Beispiel noch Restöl abgeschieden werden, der chemische Sauerstoffbedarf mittels PCS Einheiten abgebaut werden, das Destillat durch Ionentauscher entsalzt werden oder mittels UV Entkeimung entkeimt werden. Auch Aktivkohlefilter zur Nachbehandlung des Destillats oder der Abluft sind bei Bedarf anwendbar.
Unsere Tanks aus PPH garantieren eine hohe Verarbeitungsqualität. Die Vorlage- und Konzentratbehälter zur Fluidspeicherung sind mit einem Schrägboden ausgestattet, damit der Schlamm zum Auslauf hinrutscht. Somit lässt er sich leichter abpumpen. Außerdem sind die Behälter zur Fluidspeicherung mit einem Deckel geschützt, um eine Verschmutzung von außen zu verhindern. Unsere Vorlage- und Konzentratbehälter für Verdampferanlagen sind in den unterschiedlichsten Größen erhältlich.