Prozessmedien-Recycling

auf dem Stand der Zeit

Das Unternehmen

Luftaufnahme-Firmensitz

Eine Erfolgsgeschichte –
aus Tradition wird Innovation

Eine geniale Idee des Gründers Anderl Metzger war der Gundstein: Inzwischen blickt das Unternehmen MKR Metzger auf drei erfolgreiche Jahrzehnte zurück, in denen es sich vom Einmann-Betrieb bis zum international agierenden, innovativen Unternehmen weiterentwickelt hat. 

Als Außendienstmitarbeiter in der Chemiebranche erkannte Anderl Metzger das wirtschaftliche Potenzial eines nachhaltigeren Umgangs mit Flüssigkeiten. 1990 machte er sich in Monheim selbstständig. Ein mobiles Hochleistungsfiltriergerät zur Entfernung von Fremdölen und Partikeln aus Prozessmedien bildete das erste Produkt des einstigen Einmann-Unternehmens MKR Metzger. 

Auf Anregung von Kunden folgten weitere Innovationen für die wirtschaftliche Wiederaufbereitung flüssiger Medien. Zur (Ultra-)Filtration kam die Zentrifugentechnik dazu. Für die Reduktion der mehr und mehr steigenden Entsorgungskosten setzt das Familienunternehmen MKR auf das Verdampfen und – mit der jüngsten Entwicklung – auf das Brikettieren von Metallspänen und Schleifschlamm. Das macht auch diese zu Wertstoffen.

Know-how und Problemlösungen von MKR kommen häufig in Metall bearbeitenden Produktionsbetrieben zum Zug; dazu gehören Zulieferer der Automobilindustrie in Europa, Nordamerika und Asien. Weitere Kundengruppen bilden Beschichtungs- sowie auf die Entsorgung von Sondermüll spezialisierte Betriebe. Heute beschäftigt die MKR in Monheim über 45 Mitarbeiter in den Bereichen: Beratung, Entwicklung, Konstruktion, Vertrieb, Service und Administration. Der Support von Kunden im Ausland erfolgt durch langjährige Partner vor Ort.

HISTORIE

Historie

1990
Anderl Metzger gründet die Firma Metzger Kühlschmierstoff-Recycling und entwickelt den ersten MKR Saug- und Filterwagen

1997
Markteinführung von Vakuumverdampfern zur Aufbereitung von Kühlschmierstoff, Waschwasser und Prozesswasser.

2001
Das 1996 bezogene Werkgebäude wurde 2001 erstmals erweitert. Nach dem Bau eines Verkaufs- und Schulungstrakts steht ein weiterer Ausbau der Produktionskapazität in Planung.

2010
Insgesamt über 3000 verkaufte Anlagen weltweit. Die RVB-Verdampferserie ermöglicht Wertstoffgewinnung aus Abwasser.

2015
Passgenau: Vier unterschiedliche Verdampfersysteme für maßgeschneiderte Lösungen

Heute 
MKR hat sich zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit über 55 Mitarbeitern entwickelt.